Pre-Sale-Service auf Mallorca

Pre-Sales-Services auf Mallorca

Was gibt es vor dem Immobilienkauf auf Mallorca zu beachten?

Der Traum von einer Immobilie auf Mallorca ist zum Greifen nah? Leider gibt es auch hier einiges zu beachten bevor man den Kauf einer Immobilie perfekt machen kann. FALC Real Estate Mallorca zeigt Ihnen die wichtigsten Punkte auf.

 

Bevor Sie überhaupt eine Immobilie kaufen dürfen brauchen Sie eine spanische Steuernummer (N.I.E.). Diese Ausländer-Identifikationsnummer ist unabdingbar und multifunktional, denn selbst wenn Sie einen Telefonanschluss beantragen möchten oder ein Auto kaufen brauchen Sie die spanische Steuernummer. Wir empfehlen Ihnen einen Termin beim zuständigen Ausländeramt (Oficina de Extranjería) zu buchen. Sie können die N.I.E.-Nummer ebenso beim spanischen Konsulat beantragen. Neben der Steuernummer brauchen Sie zudem ein spanisches Bankkonto, um eine Immobilie auf Mallorca erwerben zu können. Im Regelfall kann dies relativ unkompliziert erledigt werden. Als no residentes (ohne gemeldeten Wohnsitz in Spanien) benötigen Sie in der Regel nur einen Personalausweis bzw. Reisepass und Gehaltsnachweise, die übersetzt sind. Informieren Sie sich im besten Fall vorab bei welcher Bank Sie Ihr Konto eröffnen möchten, da die Gebühren stark variieren und vergleichsweise hoch sind.

 

Beste Beratung zum Immobilienkauf auf Mallorca

Neben den oben genannten grundsätzlichen Anforderungen für den Käufer gibt es auch einige Dokumente, die für den Immobilienerwerb nötig sind. Im Rahmen einer sogenannten Due Diligence werden die technischen, rechtlichen und steuerlichen Voraussetzungen sorgfältig geprüft. Diesen Schritt sollten Sie zwingend vor dem Kauf einer Immobilie auf Mallorca gehen, um alle Risiken auszuschließen. Nur durch diese Prüfung haben Sie später ggf. Anspruch auf einen Kaufvertragsrücktritt oder Schadensersatz.

 

Ein Auszug aus dem Eigentumsregister bzw. Grundbuch zeigt Ihnen, wer der rechtliche Besitzer der Immobilie ist und ob bereits Vorverkaufsrechte eingetragen sind. Jedoch ist, nicht wie in Deutschland der Eintrag des Grundbucheintrages, der entscheidende Schritt beim Verkauf bzw. Kauf einer Immobilie, sondern der Kaufvertrag. Ebenso benötigen Sie einen Katasterauszug. Das spanische Kataster hat hierbei eine andere Funktion als die Deutsche. Das spanische Katasteramt legt die jährliche Grundsteuer einer Immobilie fest. Dies wird jedoch auf Basis von Eigentümerdaten oder ggf. Luftbildaufnahmen erstellt. Aus diesem Grund kann es passieren, dass die Daten des Katasters nicht mit den Daten aus dem Eigentumsregister übereinstimmen. Für einen Immobilienkauf ist die Übereinstimmung der Daten jedoch zwingend notwendig. Gerne kann FALC Real Estate Sie bei diesem Schritt ausführlich beraten.

Pre-Sale-Service auf Mallorca

10 Schritte zum Immobilienkauf auf Mallorca

Neben den oben genannten Anforderungen an den Käufern gibt es noch einige Aspekte, die es beim Immobilienkauf auf Mallorca zu beachten gibt bzw. dringend benötigte Dokumente. Nachfolgend sind die 10 wichtigsten Schritte zum spanischen Immobilienkauf:

Spanische Steuernummer (N.I.E.) beantragen

Die Numero de Identidad de Extranjero ist eine Ausländer-Identifikationsnummer, die lebenslang gültig ist und zwingend notwendig ist, wenn man z.B. eine Immobilie oder ein Auto kaufen möchte. Auch für den Telefonanschluss oder bei Versicherungen muss die N.I.E. vorliegen.

Spanisches Bankkonto eröffnen

Neben der N.I.E. benötigen Sie ebenso ein spanisches Bankkonto, um eine Immobilie erwerben zu können.

Tipp: Vergleichen Sie die Gebühren der veschiedenen Banken.

Auszug aus dem Eigentumsregister (Grundbuch) anfordern

Mit dem Auszug können Sie feststellen, wer der rechtliche Besitzer der Wunschimmobilie ist und erkennen, ob bereits Vorverkaufsrechte bestehen.

Katasterauszug anfordern und mit dem Grundbuchauszug vergleichen

Der Katasterauszug muss zwingend mit dem Grundbuchauszug übereinstimmen, damit ein Immobilienkauf möglich ist.

Kaufvertrag des Verkäufers anfordern

 

Bescheide für Grundsteuer und Müllabfuhr aushändigen lassen

Als Eigentümer einer Immobilie steht man in der Pflicht die Grundsteuer und Gebühren für die Müllabfuhr zu zahlen, andernfalls können auch rückwirkend jahrelange Forderungen geltend gemacht werden.

Energiezertifikat ausstellen lassen

Nach geltendem EU-Recht ist schon vor dem Kauf die Erstellung und Aushändigung einer Energiezertifkats verpflichtend.

Bewohnbarkeitsbescheinigung anfordern

Die cédula de habitabilidad ist ein wichtiges Dokument, um zu bescheinigen, dass die Immobilie den Mindestanforderungen an Größe, technische Ausstattung und Sanitäreinrichtungen entspricht und für den Aufenthalt von Personen geeignet ist.

Absichern, dass es keine Bauverstöße gibt

Leider kommt es in Spanien nicht selten vor, dass Gebäude illegal gebaut wurden. Im schlimmsten Fall kann Ihre neu erworbene Immobilie wieder abgerissen werden. Mithilfe des Certificado de no-infraccion urbanísta können Sie dies prüfen.

Rechnungen der Versorgungsträger anfordern

Zur Sicherheit ist es ebenfalls empfehlenswert sich quittierte Rechnungen von Versorgungsträgern wie Strom, Gas, Wasser etc. einzuholen.

Hilfe benötigt?

Gerne kann FALC Real Estate Mallorca Ihnen bei allen Aspekten behilflich sein und Ihnen einen reibungslosen Immobilienkauf ermöglichen. Kontaktieren Sie uns gerne!

Wünschen Sie einen Rückruf?
Jetzt Termin vereinbaren!

Rückrufzeit:*

* Pflichtfelder

Kontaktdaten
Andreu Juan Batle 18  ·  07141 Marratxí

+34 (0) 971 - 20 42 42

0800 - 646 0 646
(24h-Hotline nur aus dem deutschen Netz erreichbar)

Erreichbarkeit

Mo. - So.: 6:00 - 22:00 Uhr

Der von Ihnen verwendete Browser ist veraltet

Aus Sicherheitsgründen und um die Homepage korrekt darstellen zu können, empfehlen wir Ihnen einen moderneren Browser zu verwenden: